Home · Beobachtungsposten · astroLog · Projekte · Galerie




Beobachtung des Asteroiden "Lacchini"

von Christof Wiedemair



Am 15. Februar 2017 hat die Astrogruppe eine Anregung des Amateurastronomenvereins "G.B. Lacchini" aus Faenza aufgegriffen und den Asteroiden "1999 YH5" beobachtet. Dieser wurde am 29. Dezember 1999 vom Astronomen Silvano Casulli entdeckt und soll bald von der IAU den Namen "Lacchini" erhalten. Mit dieser Namensgebung soll der italienische Astronom und Veränderlichenforscher Giovanni Battista Lacchini gewürdigt werden.

Der Asteroid war am Aufnahmetag mit 16,92 mag im Sternbild "Kleiner Löwe" unterwegs. Julie Enz, David Niederkofler und Christof Wiedemair nahmen 29 dreiminütige Aufnahmen auf, die Jonathan Seeber und Renè Nardi im Anschluss zu einem Video verarbeiteten. Das Video wurde gemeinsam mit Beiträgen anderer Schulen und Amateure am 11. März 2017 im Rahmen einer Veranstaltung in Faenza in Gegenwart der Familie Lacchini gezeigt.

asteroid lacchini

Summenbild der Serie von 29 Bildern. Man sieht die kurze Spur, die Lacchini am Himmel gezogen hat. In den blauen Kreisen finden sich zwei ferne Galaxien.



Video aus den 29 Einzelaufnahmen, bearbeitet von Jonathan Seeber und Renè Nardi.